Shiatsu

Im Fluss des Lebens

Im Mittelpunkt von Shiatsu steht der Mensch.

Die Lebensenergie Ki fließt in unseren Meridianen und erfüllt uns mit Lebendigkeit. Zuviel von dieser Energie, zu wenig oder ein gestautes Ki verursachen ein energetisches Ungleichgewicht in unserem Körper, das wir individuell wahrnehmen - etwa als Müdigkeit, als Verspannung, als Nervosität, als Erschöpfung oder Rückenschmerzen.

Im Shiatsu wird der Mensch als Ganzheit gesehen und die vier Ebenen des Seins -spirituelle, mentale, emotionale und körperliche Ebene - werden je nach Bedarf unterstützt. Je nach Befindlichkeit werden KlientInnen energetisch gestärkt oder aber Blockaden aufgespürt und gelöst. Ki kann wieder leicht und frei fließen. Dadurch werden die Selbst-heilungskräfte des Organismus aktiviert und das körperliche Wohlbefinden wird gesteigert.
Shiatsu wirkt bei
 
  • Nackenverspannungen
  • Rückenbeschwerden
  • Kopfschmerzen + Migräne
  • Magenbeschwerden
  • Verdauungsproblemen
  • Erschöpfung
  • Nervosität
  • Sucht
  • Stress
  • Tinnitus
  • Inkontinenz
  • Zyklusbeschwerden
  • Unruhe
  • Schlafstörungen
  • Kreislaufbeschwerden
  • Gelenkbeschwerden
  • Lebenskrisen
  • und und und ...
Nehmen Sie sich bitte ausreichend Zeit. Eine Behandlung dauert 50 - 60 Minuten.

Wenn Sie das erste mal zum Shiatsu kommen, findet vor der ersten Behandlung ein Anamnese-Gespräch statt, um Sie ein wenig kennen zu lernen und um auch Ihr Anliegen zu besprechen.

Shiatsu findet in einer ruhigen angenehmen Atmosphäre statt. Sie liegen auf einem Futon (Matte) am Boden. Am angenehmsten kann man Shiatsu erleben, wenn man mit langer bequemer Kleidung aus Naturmaterialien kommt. Mit frischen Socken kann dann das Ki richtig gut fließen. ;)

Eine Shiatsu Sitzung stellt keine medizinische Behandlung dar und ersetzt daher nicht den Besuch bei einem Arzt oder einer Ärztin.

Praxiszeiten:
Montag - Freitag jeweils um 9.00, 11.00, 15.00, 17.00 oder 19.00Uhr

Bitte um Terminvereinbarung
DatenschutzImpressum