Im Fluss des Lebens

 

Im Mittelpunkt von Zen Shiatsu steht der Mensch.

 

Die Lebensenergie Ki fließt in unseren Meridianen und erfüllt uns mit Lebendigkeit.

Zuviel von dieser Energie, zu wenig oder ein gestautes Ki verursachen ein

energetisches Ungleichgewicht in unserem Körper, das wir individuell wahrnehmen - etwa als Müdigkeit,

als Verspannung, als Nervosität, als Erschöpfung oder Rückenschmerzen.

 

Im Zen Shiatsu wird der Mensch als Ganzheit gesehen und die vier Ebenen des Seins -

spirituelle, mentale, emotionale und körperliche Ebene -

werden je nach Bedarf unterstützt. Je nach Befindlichkeit werden KlientInnen energetisch gestärkt oder aber Blockaden aufgespürt und gelöst. Ki kann wieder leicht und frei fließen.

Dadurch werden die Selbstheilungskräfte des Organismums aktiviert

und das körperliche Wohlbefinden wird gesteigert.

 

Das besondere an Zen Shiatsu

 

- Shiatsu PraktikerInnen geben eine besondere Form der Aufmerksamkeit und Zuwendung

und nehmen so die Bedürfnisse der KlientInnen sehr gut wahr.

 

- Shiatsu findet in gelassener, offener Atmosphähre statt, in der ausreichend Zeit

und Raum einer Tiefenentspannung möchlich machen.

 

- Shiatsu ist eine achtsame Form der Begegnung und Berührung.

 

 

In Ausbildung - seit 2017 - ESI Austria

 

Terminvereinbarung - Andreas

0676 - 577 0 448 oder

post@heilkraftderliebe.at